(online)on tour

👉🏼 Eine Reihe Formate finden sich als Aufzeichnung unter Bild + Ton
👉🏼 Rückschau – on tour (zum Download)

Nachdem die ersten Monate des Jahres 2022 mit Siebenmeilenstiefeln davon gelaufen sind, habe ich den April genutzt, um zu reflektieren: Zwei Fortbildungen in Präsenz (Yabbadabbadou!) zum Thema Führung in ganz unterschiedlichen Kontexten waren nicht nur eine tolle Auszeit, eine schöne Gelegenheit neue Menschen kennenzulernen, sondern vor allen Dingen habe ich viel mitgenommen für die eigene Führungsarbeit.

Bevor die Sommerpause mit einem längeren Aufenthalt an der Nordsee 🌊 und einem kürzeren an der mecklenburgischen Seenplatte kommt, bin ich noch zweimal als Vortragende unterwegs: Zum Thema Digital Leadership bei der ALP Dillingen und beim Zonta Club in Bonn habe ich „Change Literacy im Gepäck.
Meine Thesen zum Thema Digital Leadership, die ich Ende letzten Jahres für die KMK entwickelt habe, finden sich übrigens hier online.

Leider kann ich dieses Jahr nicht auf die didacta – obschon sie in Köln, und damit quasi umme Ecke, – stattfindet, Bei der Diskussion Für welche Zukunft bildet Schule? bin ich aber gerne mit einem Videostatement virtuell dabei.

Die bisherige Herbstplanung bringt neben online-Events auch einige Veranstaltungen in Präsenz. Ich freue mich auf die Präsenzveranstaltungen, merke aber auch, wie sehr ich mich nicht nur an die online-Formate gewöhnt habe, sondern sie auch sehr mag. Die Mischung macht’s!

Im September ist viel los – ein bisschen wie früher😉
Der Bundeskongress aller Zentren für Lehrer:innenbildung findet dieses Jahr an der Universität Heidelberg statt. Ich freue mich sehr, dort zur Eröffnung den öffentlichen Abendvortrag zum Thema „Zukunftskompetenzen“ halten zu dürfen.
In meiner Wahlheimatregion des Bergischen bleibe ich beim Fachtag für Lehrkräfte, den das Bildungsbüro Oberberg organisiert zum Thema „Schule im digitalen Wandel“, den ich mit einem Vortrag eröffnen darf.
Und nach Oldenburg treibt esmich Ende September die 35. Pädagogische Woche unter dem Motto „Zukunftskompetenzen von Schüler:innen im Fokus“ der Uni Oldenburg auf ich mit einem Keynote dabei sein darf.

Und immer wieder gerne unterstütze ich die tollen Projekte der DKJS. Dieses Mal in Potsdam im Programm „Auf!leben! Zukunft ist jetzt“. Auf der Transferveranstaltung bin ich mit Keynote und auf dem Panel dabei.


Foto: Marc Thürbach

Fotos: Marc Thürbach/privat/Donald Hemker